Freiwillige Feuerwehr Bärenwalde

 Archiv

Hier im Archiv findet ihr die Einsätze des aktuellen oder der vergangenen Jahre.
Klickt dazu auf das entsprechende Jahr, welches euch interessiert.

Einsätze 2010
Einsätze 2011
Einsätze 2012
Einsätze 2014
Einsätze 2016
Einsätze 2017
Einsätze 2018

Die Einsätze des Jahres 2015 sind auf dieser Seite aufgelistet.

 11. Einsatz 01.10.2015

Alarmierungszeit: 09.00 Uhr

Fahrzeuge:
FF Bärenwalde: StLF 10/6
FF Lauterhofen: TSF-W
FF Obercrinitz: TSF-W

Am Mittwoch den 01.10.2015 wurden alle 3 Ortswehren zur Technischen Hilfeleistung alarmiert. Es wurde eine Ölspur von der Bärenwalder Straße bis nach Stangengrün gemeldet, wodurch die einzelnen Ortswehren an verschiedenen Stellen im Ortsbereich Obercrinitz diese mit Ölbindemittel entfernten. Gegen 9.45 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

[M.M.]

 10. Einsatz 09.08.2015

Alarmierungszeit: 20.02 Uhr

Fahrzeuge:
FF Bärenwalde: StLF 10/6 + MZF
FF Obercrinitz: ELW
FF Hartmannsdorf: LF 10/6 + MTW
FF Kirchberg: TLF 16 + HLF 20
FF Saupersdorf: LF 8/6

Am Sonntag den 9.8.2015 wurden wir gegen 20.02 Uhr durch DME und Sirene alarmiert.
Nahe des Giegengrüner Steinbruchs wurde ein brennedes Moped im Wald gemeldet. Auf Grund der extremen Hitze in den letzten Tagen und der damit verbundenen Waldbrandgefahrt führte dies zu einem Großalarm in der Verwaltungsgemeinschaft.
Gegen 20.07 Uhr rückten die Kameraden aus Bärenwalde als erste Wehr aus und erreichte durch den kürzesten Anfahrtsweg gegen 20.11 Uhr die Einsatzstelle. Sofort began der Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz mit dem Löschen des Mopeds und der umgebenden Waldfläche. Dabei wurde die Schaumpistole eingesetzt.
Nach wenigen Minuten konnte der Brand für gelöscht erklärt werden, sodass keine weiteren Einsatzkräfte mehr benötigt wurden.
Anschließend wurde die Einsatzstelle and die FF Hartmansdorf und die Polizei übergeben.
Ein großer Dank geht an die Mitglieder des Tauchclubs Flipper, die durch schnelles Eingreifen mit Feuerlöschern schlimmeres verhindern konnten.
Gegen 21.01 Uhr konnten die Kameraden aus Bärenwalde die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

[H.W.]

Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

 9. Einsatz 31.07.2015

Alarmierungszeit: ca. 12.00 Uhr

Fahrzeuge:
FF Oberctrinitz: ELW

Durch einen stillen Alarm alarmiert rückte eine kleine ELW Besatzung mit 1 Kameraden aus jedem Ortsteil aus. Grund war eine Hilfanfrage einer Bürgerin aus Bärenwalde die sich und ihre Kinder durch Ungeziefer bedroht fühlte. Nach einem kurzen Lagecheck vor Ort, wurde ein Wespennest durch einen Kameraden aus Lauterhofen im Imker-Schutz-Anzug entfernt und später im Wald wieder ausgesetzt.
Auch wenn solch ein Einsatz eigentlich nicht zum Hilfeangebot der Feuerwehr auf privatem Grund gehört, entschieden wir auf Grund der Sachlage und der Verfügbarkeit des Imkers aus Lauterhofen, den Einsatz unkompliziert durch zu führen.
Sollte sich der interessierte Leser in ähnlicher Lage befinden, kann man sich per Telefonbuch/Internet an spezielle Schädlingsbekämpfungsfirmen wenden.

[H.W.]

Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

 8. Einsatz 30.07.2015

Alarmierungszeit: 07.12 Uhr

Fahrzeuge:
FF Bärenwalde: StLF 10/6
FF Lauterhofen: TSF-W
FF Obercrinitz: TSF-W

Dieses mal nur ein laues Lüftchen, trotzdem stürzte eine Birke auf Höhe des Demmler Steinbruch auf die Straße. Um 7.12 Uhr wurde die Gemeindefeuerwehr alarmiert. Die Kameraden der OF Obercrinitz begannen mit der Beseitigung des Baumes und wurden von den Kameraden der OF Lauterhofen unterstützt. Die Straße zwischen Obercrinitz und Bärenwalde musste für den Zeitraum der arbeiten gesperrt werden. Diese Maßnahme wurde von den Kameraden der OF Bärenwalde auf der einen Seite und den Kameraden der OF Obercrinitz auf der anderen Seite der Straszlig;e durchgeführt. Nach Beseitigung des Hindernisses, wurde die Straße durch die vor Ort eingetroffene Polizei wieder freigegeben.

[T.G. + H.W.]

 7. Einsatz 25.07.2015

Alarmierungszeit: 19.40 Uhr

Fahrzeuge:
FF Bärenwalde: StLF 10/6 + MTW
FF Lauterhofen: TSF-W
FF Obercrinitz: TSF-W

Erneut starke Winde führten zu Alarmierung der Gemeindefeuerwehr durch die Leitstelle Zwickau. Einsatzziel war ein umgestürzter Baum auf der Bärenwalder Straße. Hier gab es jedoch keine Wahrnehmung. Somit begann eine koordinierte Suche im Gemeindegebiet. Die Kameraden auf dem StLF 10/6 Bärenwalde fanden den Baum schließlich auf der Stangengrüner Straße und beseitigten diesen. Anschließend säuberten sie die Fahrbahn. Nachdem die Straßen des restlichen Gemeindegebietes durch die alarmierten Kräfte aus Obercrinitz und Lauterhofen kontrolliert waren, rückten alle Kameraden wieder ein.

[M.M. T.G.]

 6. Einsatz 22.07.2015

Alarmierungszeit: 20.00 Uhr

Fahrzeuge:
FF Bärenwalde: StLF 10/6 + MTW
FF Lauterhofen: TSF-W
FF Obercrinitz: TSF-W + ELW

Aufgrund von erneut starkem Unwetter im Gemeindebereich und der Umgebung erfolgte gegen 20.00Uhr die Alarmierung der Gemeindefeuerwehr. Einsatzziel waren umgestürzte Bäume auf der Kirchberger Straße. Dieser Einsatz konnte durch die OF Lauterhofen allein abgearbeitet werden. Jedoch wurden auf der Anfahrt zum Einsatzort noch weitere Hindernisse in den Ortsteilen festgestellt, welche dann von den einzelnen Ortsfeuerwehren abgearbeitet wurden. Ende des letzten Einsatzes war gegen 22.30Uhr.

[M.M. T.G.]

 5. Einsatz 05.07.2015

Alarmierungszeit: 16.31 Uhr

Fahrzeuge:
FF Bärenwalde: StLF 10/6 + MTW
FF Lauterhofen: TSF-W
FF Obercrinitz: TSF-W + LF8 + ELW

Durch starkes Unwetter mit orkanartigem Sturm, Starkregen und teilweise Hagel kam es zu Einsätzen in den Ortsteilen Bärenwalde und Obercrinitz (Siedlung). Um 16.31h wurde die Gemeindefeuerwehr nach Bärenwalde in das Oberdorf alarmiert. Die Kameraden der OF Bärenwalde pumpten einen Keller aus und beseitigten gemeinsam mit der Besatzung des TSF-W Obercrinitz das angespülte Geröll in der Nähe der Einsatzstelle auf der Auerbacher Straße. Nach Hinweisen von Kameraden über weiteres Geröll auf der Giegengrüner Straße und umgestürzten Bäumen in der Obercrinitzer Siedlung, wurde das TSF-W Lauterhofen in die Giegengrüner Straße geschickt. Das nachrückende LF 8 Obercrinitz sowie der ELW Obercrinitz beseitigten die umgestürzten Bäume in der Waldsiedlung. Nach Abarbeitung der Einsätze rückten alle Kräfte in ihre Gerätehäuser ein.

[M.M. T.G.]

 4. Einsatz 05.05.2015

Alarmierungszeit: 09.12 Uhr

Fahrzeuge:
FF Bärenwalde: StLF 10/6, MZF
FF Lauterhofen: TSF-W

Am 05. Mai rückten die beiden Ortswehren Lauterhofen und Bärenwalde zu einer unklaren Feuermeldung auf der Auerbacher Strasse aus. Da keine genauer Lage bekannt war fuhren die Kameraden mit insgesamt 3 Fahrzeugen die Auerbacher Strasse auf und ab, konnten aber keinen Brand entdecken. Nach wenigen Minuten rückten die Kameraden mit dem Fazit Falschalarm wieder ein.

[T.R.]

 3. Einsatz 01.04.2015

Alarmierungszeit: 10.30 Uhr

Fahrzeuge:
FF Bärenwalde: StLF 10/6
FF Kirchberg: DLK 23/12

Am Tag nachdem der Orkan "Niklas" über Deutschland hinweggezogen ist hatten wir auch in Bärenwalde Schaden zu beklagen.

Beim Garagenhof in der nähe des Feuerwehrdepots haben 3 ca.80 Jahre alte Fichten dem Wind nicht standgehalten und sind teilweise auf die Garagen gestürtzt.
Um die Bäume von oben Stück für Stück abzutragen forderten wir die Drehleiter aus Kirchberg an.
4 Kameraden und ein Gemeindemitarbeiter trugen dann die Bäume ab.

Nachdem wir den Korb der Drehleiter (mal etwas anders) und die Kettensägen gereinigt hatten war der Einsatz gegen 13 Uhr beendet.

[T.R.]

Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.

 2. Einsatz 09.01.2015

Alarmierungszeit: 11.23 Uhr

Fahrzeuge:
FF Bärenwalde: StLF 10/6
FF Obercrinitz: TSF-W + LF 8 in Bereitschaft
FF Lauterhofen: TSF-W

Alarmierung durch Auslösung der Brandmeldeanlage in der Sozialstation Obercrinitz. Ein automatischer Melder im Keller des Altbau löste aus. Starker Sturm bewegte wahrscheinlich die am Melder hängenden Spinnenweben und somit kam es zur Auslösung des Alarmes. Zur Erleichterung Aller konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da es keine anderen Wahrnehmungen gab. Gegen Mitternacht konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

[T.G.]

 1. Einsatz 01.01.2015

Alarmierungszeit:

Fahrzeuge:
FF Bärenwalde: StLF 10/6

Nach Auftrag vom Bürgermeister demontierten Kameraden der OF Bärenwalde die Leuchte einer Straßenlaterne an der Obercrinitzer Straße, welche vermutlich durch den Sturm beschädigt wurde und herab zu fallen drohte.

[T.G.]

Klicken Sie für ein großes Bild. Klicken Sie für ein großes Bild.


OBEN

Designed by

Update:05.01.2016
IMPRESSUM
Optimiert für
Mozilla Firefox &
Google Chrome
Feuerwehrdepot
Giegengrüner Str.6a
D-08147 Crinitzberg
OT Bärenwalde

Ansprechpartner:
Wehrleiter
Oliver Freitag
1. stellv. Wehrleiter
Chris Hermann
2. stellv. Wehrleiter
Martin Kablitz